Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/135492_33649/webseiten/wordpressmulti2016/wp-includes/kses.php on line 893

GMP Blog – Management-Psychologie

Know-How und Erfahrungen aus dem Bereich Human Resources

GMP@WORK – Offene Seminare

Dass berufliche Weiterbildung von großer Bedeutung ist und sich deshalb eines anhaltenden Zuspruchs erfreut, dürfte inzwischen niemanden mehr überraschen. Ein Ende der Flut an Neuerungen in arbeitsbezogenen Bereichen ist nicht in Sicht, so dass lebenslanges Lernen und die Suche nach passenden Weiterbildungsangeboten unumgänglich sind.

Um Wissen, Kompetenz und Engagement zu fördern, bieten wir seit mehr als 30 Jahren Inhouse Beratungs- und Trainingsdienstleistungen an. Unser Anspruch besteht darin, die Wünsche unserer Kunden bestmöglich und bedarfsgerecht umzusetzen. Gerade unsere Stammkunden äußern ganz im Geist der Zeit gezielt den Wunsch nach offenen Seminaren, daher kommen wir diesem gerne nach:

Ab sofort bieten wir zusätzlich zu unserem Inhouse Leistungsspektrum auch offene Seminare an, die sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Unternehmen sowie an Privatkunden richten. Unter GMP@WORK finden Sie ein vielfältiges Angebot zu interessanten Themen – optimal für Ihren individuellen Qualifizierungsbedarf. In lebendigen Trainings mit charismatischen Trainern haben Sie die perfekte Gelegenheit zu einem lehrreichen und branchenübergreifenden Erfahrungs- und Erkenntnisaustausch.


Stresskompetenz in drei Schritten – mit der Stressampel nach Gert Kaluza

In diesem Artikel lesen Sie, wie Sie nachhaltig erfolgreich mit Stress umgehen.

Er wendet sich an alle, die bereit sind, ihr eigenes Stressverhalten zu reflektieren und an ihrem individuellen Umgang mit Stress zu arbeiten. Folgende Inhalte werden thematisiert:

  • Was ist Stress?
  • Welche Folgen hat Stress?
  • Wie entsteht Stress?
  • Die drei Säulen der Stressbewältigung

Gesundheits- und Stressmanagement (Teil 2)

Das Thema Burnout ist aktuell in Öffentlichkeit und Medienlandschaft präsent wie selten zuvor. Personen des öffentlichen Lebens, wie Spitzensportler und Politiker, bekennen, unter extremen Erschöpfungszuständen zu leiden und auch in Unternehmen rückt das Thema durch eine erhöhte Anzahl an psychisch bedingten Krankheitsfällen in den Mittelpunkt. In unserem letzten Beitrag konnten Sie bereits lesen, wie man selbst Warnsignale frühzeitig erkennen kann und welche Möglichkeiten es gibt, Burnout vorzubeugen. Auf eine der Hauptursachen von Burnout haben Betroffene selbst allerdings so gut wie keinen Einfluss: Berufliche Anforderungen und Bedingungen der Arbeitsumgebung. Hier sind Unternehmen gefragt, ihre Mitarbeiter vor den Gefahren eines Burnouts zu schützen. Doch welche Faktoren sind für Arbeitnehmer wirklich belastend und was können Unternehmen konkret tun?


Gesundheits- und Stressmanagement (Teil 1)

Jetzt im Oktober wird es langsam wieder ungemütlich kalt und grau. Das Jahr neigt sich dem Ende, der Jahresabschluss wartet. Für viele ist dies eine stressige Zeit, privat wie auch beruflich. Eines führt zum anderen und plötzlich macht sich der Stress nicht nur mental, sondern auch körperlich bemerkbar: Schlafstörungen, Verdauungsprobleme, Kopf- oder Rückenschmerzen gehören für viele zum Alltag. Doch wo sind hier die Grenzen zur Gesundheitsgefährdung? Ab wann sollte ich einlenken und stehe ich möglicherweise sogar vor einem Burnout?


Von oben ist die Aussicht besser: Führungskräftetraining an der Zugspitze

Wie motiviert man Top-Vertriebler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz? Was kann man einem Team noch bieten, das die besten Tagungshotels in Deutschland schon kennt? Und wo können Führungskräfte ungestört neue Strategien entwickeln? Am besten ganz weit weg vom täglichen Geschehen. Raus aus dem Alltag, raus aus der Stadt, rein in die Natur. Rauf auf die Berge!